Asset 12 Asset 10 Asset 11 autodesk_icon_font_1_18_17_start_over-01

Keyboard ALT + g to toggle grid overlay

453-GE: Von AutoCAD nach Factory Design Suite – Von Blöcken zu Fabrikobjekten

  • Save to my AU Saved

Materials

Materials

Description

Description

In dieser Hands-On Übung zeigen wir wie in der Fabrikplanung im 2D durchaus noch viel Potential steckt. Viele nutzen AutoCAD dafür und wir wollen zeigen wie einfach FDS Standard in diesem Bereich genutzt werden kann. Dabei beziehen wir uns auf die umfangreiche Bibliothek und wie einfach man bestehende Blöcke in intelligente Fabrik Objekte umwandeln kann. Zum Abschluß zeigen wir den Weg nach 3D und die Vorteile, der Kollisionskontrolle und den Nutzen im "Kontext" des Baubestandes (Punktwolke) zu arbeiten.

Nach dem Hands-On können sie erkennen wie einfach 2D Layout sein kann und welchen Mehrwert 3D Layouts haben.

Speakers

Speakers

Frank Beier

Frank Beier, geboren 1958 in Hamburg, ist seit 13 Jahren Technical Sales Specialist MFG bei Autodesk in München. Vorher (1995-2001) war er 5 Jahre Product Manager bei SolidWorks Germany. Frank begann sein "CAD Leben" bei Computervision (1982-1995) als Application Engineer für CADDS 4x/5 dann in der PCBU und war Technical Manager in der Pelorus-Technology Gruppe bei CV.  

Related Classes

Related Classes

Tags

Published

  • 2015
  • 453-GE
  • AU Germany

Software

  • Factory Design Suite

Industry

  • Other Manufacturing